Aktuelle Seite: Blutspendedienst

Blutspendedienst

Die aktuellen Termine des Blutspendedienstes des Bayerischen Roten Kreuzes erfahren Sie Montag bis Freitag 07:30 Uhr - 14:30 Uhr unter der kostenlosen Telefonnummer

0 8 0 0 - 1 1 9 4 9 1 1

oder im Internet unter http://www.bsd.brk.de
.

Die nächsten von uns betreuten Blutspendetermine:

Eckental-Eschenau, Mittelschule16.30 - 20.30 Uhr26.09.2019
Eckental-Eschenau, Parkplatz vor Toom-Markt12.00 - 18.30 UhrTermin offen
Heroldsberg, Bürgersaal16.30 - 20.30 Uhr05.12.2019

 

Blutspenden in den Pfingstferien in Heroldsberg

Im Heroldsberger Bürgersaal herrschte dieses Mal beim Blutspenden kein so großer Andrang, weil es ein Ferientermin war. Beim zweiten BSP-Termin im Oberland für das Jahr 2019 hatten sich insgesamt 115 Spender/innen aus der Region eingefunden; davon durften aber nur 99 Blut spenden, darunter auch 9 Erstspender/innen. Der Blutspendedienst aus Wiesentheid und das BSP-Betreuungsteam aus Heroldsberg bedanken sich bei allen Spenderinnen und Spendern und hoffen, dass sich noch weitere potentielle Spender bei einem der nächsten Termine im Oberland einfinden.

Geehrt werden konnten in Heroldsberg:

Petra Allison aus Kalchreuth, Lena Bauderer aus Happurg, Celina Körner und Matthias Mackendanz aus Heroldsberg für dreimaliges,
Ralf Lorenz aus Eckental, Klaus Stroka und Kathrin Witt (beide aus Heroldsberg) für zehnmaliges,
Jana Bulst-Damaschke (Heroldsberg) für fünfundzwanzigmaliges sowie
Karin Binne-Bayer aus Eckental für fünfzigmaliges Blutspenden.

Als nächster Termin ist der 26.09.2019 in der Zeit von 16:30 - 20:30 Uhr geplant, Ort dürfte die Mittelschule von Eckental-Eschenau sein.

Für das Blutspendebetreuungsteam des BRK Heroldsberg Detlef-Lutz Pertek


April-Blutspendetermin in der Mittelschule von Eckental-Eschenau

Zu diesem Termin im Erlanger Oberland kamen 119 Blutspendewillige, doch nur 93 sind zur Spende vom Ärzteteam zugelassen worden. Als Erstspender hatten sich 10 Personen eingefunden. Das Betreuungsteam und die Mitarbeiter des Blutspendedienstes bedanken sich bei allen Blutspendewilligen und hoffen, dass noch mehr Leute bereit sind bei den nächsten Terminen Blut zu spenden.

Ehrungen

Geehrt werden konnten zehn Personen; darunter aus Eckental Ruth Ahner, Gregor Brandmüller, Jakob Dennerlein, Peter Dietrich, Klaus Dippold aus Kleingeschaidt, Maria Ries aus Igensdorf und Lorenz Beck aus Rückersdorf - alle für dreimaliges Spenden, für zehnmaliges Blutspenden aus Kaichreuth Thomas Mittank, aus Eckental Anita Kugelstatter und Jan Zollikofer aus Igensdorf.

Der nächste Termin ist der 13.06. in der Zeit von 16:30 - 20:30 Uhr und findet im Heroldsberger Bürgersaal statt.

Für das Blutspendebetreuungsteam des BRK Heroldsberg Detlef-Lutz Pertek


Bericht vom ersten Blutspendetermin des Jahres 2019 im Heroldsberger Bürgersaal am 07.02.2019

Trotz des schlechten Wetters mit Eis-Regen ist das Blutspenden (BSP) im Heroldsberger Bürgersaal in der vorigen Woche gut gelaufen. Die Spendewilligen hatten keine langen Wartezeiten. Von 124 spendewilligen Personen durften 114 Blut spenden, darunter 19 Erstspender/innen. Dafür bedanken sich der BSP-Dienst und die BRK Bereitschaft Heroldsberg.

Geehrt werden konnten sieben Personen:

- für dreimaliges Blutspenden
Maximilian Bernet aus Kleingeschaidt, Frank Aßmus aus Heroldsberg, Carina Klink aus Großgeschaidt und Barbara Weidinger aus Eckental,

- für fünfundzwanzigmaliges Blutspenden
Jörg-Stephan Kelpin aus Kalchreuth und Andre Schmidt aus Heroldsberg.

Die nächsten BSP-Termine sind am

Wer ist eigentlich bei einem BSP-Termin beteiligt und wie viele ehrenamtliche Dienststunden fallen an?

Diesmal waren neben dem medizinischen BSP-Team mit zehn Liegen drei Ärzte anwesend. Von der BRK Bereitschaft Heroldsberg hatten sieben ehrenamtliche Helfer/innen die Verwaltung und Betreuung der Spender/innen übernommen. Trotz verlängerter Werbezeit (Beginn bereits um 16:30 Uhr) waren die Helfer der Bereitschaft teilweise bis 22 Uhr - also über 7 h im Einsatz, während bei einem BSP-Betreuungseinsatz im Schnitt insgesamt 45 Dienststunden vor Ort anfallen; es kommen noch ca. 15 h für Werbung im Erlanger Oberland vor dem Termin sowie Besorgung von Essen und Geschenkartikeln hinzu.

Dienststunden des Betreuungsteams und Zahl der Blutspender/innen im Jahr 2018 bei fünf Terminen

Hier waren es insgesamt weit über 250 Dienststunden der sechs bis acht ehrenamtlichen Helfer; dafür sei dem Betreuungsteam herzlich gedankt, wie natürlich auch den mehr als 600 Blutspendern, darunter fast 10 % Erstspender/innen.

Welche Arbeiten fallen an?

Während die Ehrenamtlichen einen Saalteil und die anderen Räumlichkeiten bestücken, richtet das medizinische Team des BSP-Dienstes gleichzeitig ihren Bereich mit den Liegen, Gerätschaften und Arbeitsplätzen ein.

Zum normalen Betreuungsdienst kommen neben der Werbung, dem Auf- und Abbau auch das Abholen der Küchengerätschaften, Lebensmittel und Geschenke sowie die Wiedereinlagerung auf der Wache in Kleingeschaidt hinzu. Diese zusätzlichen Arbeiten und diese Zeit werden dabei von den Blutspendern überhaupt nicht wahrgenommen.

D.-Lutz Pertek für die BRK-Bereitschaft Heroldsberg


Image

Bericht vom letzten Blutspendetermin des Jahres 2018 in der Mittelschule von Eckental-Eschenau

Wieder riesiger Andrang mit 120 Spender/innen

Bei diesem Termin am Nikolaustag kamen 133 potentielle Spender/innen, von denen 120 Blut gespendet haben, darunter wieder 11 Erstspender/innen. Allen Spendern/innen aus dem Erlanger Oberland und dem weiteren Umland sei besonders gedankt.

Eine Erleichterung in der Zukunft wäre, wenn sich mehr Blutspendewillige erst gegen 19.00 bis 20.00 Uhr einfinden würden, damit die "Warte-Staus" beim Labor und den drei untersuchenden Ärzten etwas reduziert werden könnten. Leider kommt die Masse der Spendewilligen immer noch zwischen 17:00 bis 18:30 Uhr.

Ehrungen von vier Spenderinnen bzw. Spendern

Geehrt werden konnten:
Jessica Kraus Kalchreuth und Sibylle Beck aus Eckental für dreimaliges, Stefan Schemm für 25-maliges und Danuta Wilczek für 50-maliges Blutspenden (alle aus Eckental). Das BRK Heroldsberg und der BRK-Blutspendedienst aus Wiesentheid bedanken und freuen sich über diese Ehrungen.

Der nächste Termin ist in Heroldsberg im Bürgersaal neben dem Rathaus und zwar am Donnerstag, 07.02.2019 von 16:30 - 20:30 Uhr.

Allen Spender/n/innen dankt das Blutspendebetreuungsteam für ihr Kommen und wünscht ein frohes Fest und ein gutes Neues Jahr. Das BRK Heroldsberg hofft im neuen Jahr 2019, dass sich noch mehr Spender/innen und viele Erstspender/innen beim nächsten Termin einfinden.

Detlef-Lutz Pertek
BRK Heroldsberg BSP-Organisation


Image

Große Ehrungsveranstaltung für 614 Blutspender/innen in Erlangen des Blutspendedienstes des BRK (BSD)

Stille Helden des Alltags

Fast alle waren zur Ehrungsveranstaltung des BSD in die "Heinrich-Lades-Halle" am Donnerstag, 8.11.2018, gekommen. Die "einzigartigen Blutspender/innen" wurden für ihre 75, 100, 125, 150, 175 und sogar 200 Blutspenden (BSP), wie der Geschäftsführer des BSD G. Götz diese in seiner Ansprache bezeichnete, in einem Event der acht Kreisverbände in Mittelfranken geehrt und mit entsprechenden Ehrennadeln ausgezeichnet.
Er sprach von den "stillen Helden des Alltags, ohne die eine Versorgung von Kranken und Verletzten in Bayern so gut wie nicht möglich wäre; ….jeder von ihnen hat es verdient, einmal selbst im Rampenlicht zu stehen, um seine persönliche Würdigung zu erhalten".

Unter den Geehrten aus dem Kreisverband BRK ERH befanden sich für 75-maliges BSP Petra Klafki und Frank Ruppert aus Eckental sowie Ute Stell aus Heroldsberg, für 100-maliges BSP Ernst Rothenhöfer, für 125-maliges BSP Anneliese Nehr und für sogar 150-maliges BSP Gerhard Krön (alle aus Eckental).

Nochmals auch ein herzlicher Dank von der BSP-Organisation des BRK KV ERH und des BRK Heroldsberg an seine treuen Spender.

Detlef-Lutz Pertek BRK Heroldsberg BSP-Organisation

Bild: Von links: Ute Stell aus Heroldsberg, Frank Ruppert, Petra Klafki und Gerhard Krön (alle aus Eckental) - nicht auf dem Bild Anneliese Nehr und Ernst Rothenhöfer

Viele Erstspender beim September-Blutspendetermin in Heroldsberg

Blutspenden rettet Leben - dies sagten sich dieses Mal 121 blutspendewillige Personen und kamen zum Termin am Donnerstag, 06.09.2018, in den Bürgersaal von Heroldsberg (neben dem Rathaus). Es herrschte in der Zeit von 17 bis 19 Uhr großer Andrang - vermutlich wegen der TV-Übertragung des Fußballspiels der Nationalmannschaften von Deutschland und Frankreich. Danach erschienen nur noch wenige Blutspender/innen. Vom anwesenden Ärzteteam wurden insgesamt 112 zur Spende zugelassen. Darunter befanden sich auch 13 Erstspender. Das Betreuungsteam und die Mitarbeiter des Blutspendedienstes haben sich über die zahlreichen Spender/innen sehr gefreut und danken allen anwesenden Besuchern.

Ehrungen:

Geehrt werden konnten drei Spender/innen: darunter für dreimaliges Steffen Kehrmann aus Eckental, für zehnmaliges Chantal Paulfeit aus Heroldsberg sowie ein Spender für fünfundzwanziges Blutspenden.

Nächster Termin ist in Eckental-Eschenau in der Mittelschule am Nikolausabend, nämlich Donnerstag, den 06.12.2018 ab 17 Uhr.

Weitere Termine sind noch nicht bekannt.

Für das Blutspendebetreuungsteam des BRK Heroldsberg Detlef-Lutz Pertek


Rekordbeteiligung beim Blutspendetermin in Eckental-Eschenau am 14. Juni 2018

An diesem Termin im Erlanger Oberland waren 128 blutspendewillige Personen in die Mittelschule von Eschenau gekommen, wovon 115 zur Spende vom Ärzteteam zugelassen wurden. Darunter befanden sich auch 14 Erstspender. Das Betreuungsteam und die Mitarbeiter des Blutspendedienstes bedanken sich bei allen Blutspendewilligen und hoffen, dass noch mehr Leute bereit sind, bei den nächsten Terminen Blut zu spenden.

Ehrungen:

Geehrt werden konnten sieben Personen; darunter aus Heroldsberg Michael Esch und Tina Gulden aus Eckental für dreimaliges Spenden, für zehnmaliges aus Heroldsberg Jan Radant und Richard Müller sowie für 25maliges Blutspenden Florian Meier (beide aus Eckental).

Der nächste Termin wird in Heroldsberg im Bürgersaal neben dem Rathaus sein, aber der Termin steht noch offen.

Für das Blutspendebetreuungsteam des BRK Heroldsberg Detlef-Lutz Pertek


Im Heroldsberger Bürgersaal herrschte großer Andrang beim zweiten Blutspendetermin im Oberland für das Jahr 2018.

Dort konnten am 05.04. insgesamt 122 Spender/innen begrüßt werden. Davon durften 115 spenden, darunter auch 14 Erstspender/innen.
Der Blutspendedienst aus Wiesentheid und das BSP-Betreuungsteam aus Heroldsberg bedanken sich bei allen Spenderinnen und Spendern und hoffen, dass dies nochmals ein Impuls für weitere potentielle Erstspender ist, sich bei einem der nächsten Termine im Oberland einzufinden.

Geehrt werden konnten in Heroldsberg:

Stefan Benecke, Roland Ebert, Sabine Suhl, Heiko Thummert (alle aus Heroldsberg), und Johanna Freunek ( Kalchreuth) sowie aus Eckental Uwe Forster und Philipp Ossmann sowie dem Erlanger Valentin Heider für dreimaliges, Petra Braun aus Kalchreuth und Andre Schmidt aus Heroldsberg für zehnmaliges, Angelika Körber aus Kalchreuth für 25maliges und Frank Ruppert aus Eckental für 75maliges Blutspenden.

Weitere Termine werden demnächst bekannt gegeben.

Für das Blutspendebetreuungsteam des BRK Heroldsberg Detlef-Lutz Pertek


Über 100 Blutspender beim Blutspendetermin in Eckental-Eschenau im Februar 2018, darunter viele aus Heroldsberg

Blutspenden rettet Leben - dies sagten sich 108 blutspendewillige Personen und kamen zum Termin am Donnerstag, dem 08.02.2018, in die Mittelschule von Eschenau. 97 davon wurden vom anwesenden Ärzteteam zur Spende zugelassen. Darunter befanden sich auch fünf Erstspender. Das Betreuungsteam und die Mitarbeiter des Blutspendedienstes haben sich über den starken Besuch und die vielen Ehrungen sehr gefreut und sagen allen Teilnehmern "danke".

Ehrungen:
Geehrt werden konnten aus Heroldsberg für dreimaliges Spenden Antonija Gavric, ebenso Sylvia Regenfuß aus Neunkirchen a. B., Maraike Scharf und Florian Kalb; für zehnmaliges Elisabeth Dietrich und Marion Metzger, für 25 maliges Blutspenden Monika Scholokowski und Elmar Bäuml, für 50 maliges Thomas Diller (alle aus Eckental); und für sogar 100maliges Blutspenden der Schnaittacher Martin Weber.

Nächster Termin ist in Heroldsberg im Bürgersaal neben dem Rathaus am Do., 05.04.2018 in der Zeit von 17:00 - 20:30 Uhr.

Für das BSP-Betreuungsteam des BRK Heroldsberg Detlef-Lutz Pertek